" Hier gibts Rosenwasser: September 2013

Schlemmerwochen

Puzzle-, Steck- und Motorikspiele können Mausekinds Aufmerksamkeit derzeit nicht wecken. 
Stattdessen werden Mama und Papa verwöhnt. 
Rund um die Uhr sollen wir auf den Kinderstühlen am kleinen Tisch Platz nehmen, uns bewirten und bekochen lassen. Es werden liebevoll Lätzchen umgebunden und Jokobsmuscheln gekocht. Dazu wird ausgiebig Tee eingegossen und dabei immer wieder mit Fingerzeig vermerkt, dass er sehr heiß ist. Nach dem Mahl putzt sie allen ordentlich die Münder ab, räumt ab um dann aufs Neue loslegen zu können. 
Dieser Spielablauf könnte sich den ganzen Tag immerzu wiederholen. Es ist faszinierend und rührend zu beobachten, wie detailgenau das Mausekind ihr Tagesgeschehen imitiert und in ihre kleine, heile Welt abtaucht. 
Bei diesen Unmengen an Schlemmereien leiden Papa und Mama mitunter schon an starken Völlegefühlen :)
Besuch ist also jederzeit gern willkommen.

Lieblingsstück


Ich überlege eine neue Kategorie diesem Blog hinzuzufügen.
Die Kategorie "Lieblingsstück".
Den Anfang würde in diesem Fall diese schöne Teekanne machen. Handgemacht in Japan.
Etwas gröbere Keramik mit leichten Pastellfarben.
Sie ist pünktlich zum Herbstbeginn hier eingezogen. Ich freu mich schon darauf, mit ihr gemeinsam viele, gemütliche Abende zu verbringen.
























Leider muss ich noch etwas anmerken:
Kürzlich habe ich im Netz wieder Bilder meines Blogs entdeckt, die ungefragt und unkommentiert auf fremden Seiten hochgeladen wurden. Das mein Hinweis auf Urheberrecht frisch und frei umgangen wird, das kenne ich bereits leider. Allerdings ist das noch weniger akzeptabel, wenn es sich um Bilder handelt auf denen meine Tochter zu erkennen ist. Nun werde ich alle Bilder wieder mit einem Copyright versehen müssen, was ich unlängst für übertrieben hielt, aber was soll man machen....
Ebenfalls muss ich darüber nachdenken ob es zum Schutz des Kindes ausschließlich Bilder geben wird, die gesichtslos sind. Da dies ein privates und persönliches Blog ist, hatte ich angenommen, dass meine Anmerkung auf Urheberrecht (im Impressum versehen) akzeptiert wird. Wie es ausschaut verirren sich aber immer mal wieder auch schwarze Schafe hier her.